[TALK] Alles rund ums Basteln und Kreativ sein

Sieht super aus!
Wenn ich das nächste Mal so eine Karte mache, kann ich ja trotzdem mal Fotos davon machen :slight_smile:

6 Likes

Ja, mach mal - du willst nicht wissen, wie lange und aus wie vielen Blickwinkeln ich deine Gagarin-Karte studiert und betastet habe, um hinter das System zu kommen! :see_no_evil: Aber du hast sie ja so toll laminiert, da war von der ursprünglichen Oberflächenstruktur nicht mehr viel zu erkennen, also bin ich ihr mit der Lupe zuleibe gerückt und habe deine Schnitt- und Bleistiftspuren untersucht! :face_with_monocle: :joy:

6 Likes

:joy: :female_detective:

2 Likes

@wurzelsofie die Karte schaut echt klasse aus :+1: die Eule auf den Büchern ist echt toll :heart_eyes:

3 Likes

Ich habe heute nach vielen Versuchen Papierweben
gemacht - :slight_smile: schwerstarbeit!!! na ja…
aber es macht richtig Spaß. zeige ich bald!!!

Sorry, habe Pc-probs… :stuck_out_tongue_closed_eyes: :see_no_evil:

Sooo, jetzt der zweite Versuch euch meine Art des Papierwebens zu zeigen (beim ersten Mal war mein Akku leer und dann war alles wieder weg :woman_facepalming: )

Zuerst zeichne ich den Umriss der Karte auf eines der beiden Papiere. Dann kommt die Deko drauf und ich markiere die Spalten. Bei mir sollten es 8 Spalten werden also 10,5cm : 8 = 1,3cm

Rechts vom unteren Sticker sollen dann 6 der Spalten vorbei gehen (eine links und auf einer ist der Sticker). Also rechne ich wieder 5,6cm : 6 = 0,9cm

Beim oberen Sticker mache ich das Gleiche, nur dass da 2 Spalten rechts vorbei gehen sollen, damit es nicht zu symmetrisch wird. Und in der Mitte der Karte wieder alle 1,3cm.
Dann versuche ich die Markierungen möglichst gleichmäßig zu verbinden. Man kann das garantiert auch ohne den Markierungen machen aber mir fällt es so leichter.

Jetzt schneide ich die Spalten und dann radiere ich den Bleistift gleich wieder weg. Ich schneide aber nur bis zum Rand, dann geht das Weben leichter.
Mir ist leider eine der Spalten zerrissen, das muss ich dann irgendwie reparieren :see_no_evil:
Und das ist übrigens der beste Radiergummi, den ich jemals verwendet hab.

Jetzt schneide ich aus dem zweiten Papier Streifen. Da könnte man auch Wellen rein machen. Ich mache meine jetzt aber gerade.
@HzB das ist übrigens mein Schneidebrett und die Scheren

Wenn der Streifen über das Motiv gehen würde führe ich ihn einfach dahinter vorbei.

Wenn alles eingewoben ist muss man die Streifen noch etwas richten. Außerdem klebe ich die Spalten mit etwas Tesa zusammen da sie sich durchs Weben verschieben.
Vor dem Richten


und danach

Auf der Rückseite kürze ich Streifen, die man vorne nicht mehr sieht

Und jetzt wird laminiert: zwei Karten gemeinsam in eine Hülle mit den Bildseiten nach außen. (man könnte bestimmt auch alles mit Kleber fixieren aber das dauert mir zu lange und ich weiß nicht ob das wirklich gut halten würde.)

Jetzt schneide ich die Ränder grob ab und bekomme wieder 2 einzelne Karten.

Ich kürze jetzt nochmal unnötiges Papier ein damit später das weiße Papier besser hält.

Jetzt klebe ich es auf weiße Pappe bzw dickes Papier und schneide die Ränder sauber ab.
Jetzt muss man noch die Ecken, in denen der Streifen oben liegt, mit Kleber fixieren.


Dann ist die Karte fertig :slight_smile:

Und das hier war die erste Karte die ich gemacht hab bei der aber leider der Akku leer war. Ich will sie euch trotzdem zeigen weil das das Geschenkpapier ist, das ich oben mal erwähnt hatte :slight_smile:

28 Likes

Vielen Dank @taebbig! Das ist eine ganz neue Idee fuer kich, dass man beim Papierweben auch kurvige Formen verwenden kann. Bei mir war bislang immer alles rechtwinklig und exakt gleich dick, das wirkt natürlich schnell langweilig. Bin halt irgendwie mehr ein Nachahm-Kuenstler, so richtig tolle Ideen kommen mir selber leider nicht :woman_shrugging:

Tausend Dank für deine detaillierte Anleitung! :hugs: So ungefähr hatte ich es mir auch zusammengereimt, nur dass ich die Spalten frei Schnauze mache. Und Laminiergerät habe ich leider auch keins.

Deine Karten sind aber wieder richtig schön geworden! :+1::grinning:

1 Like

ich hatte inzw die mit der ahnung fuer den laptop hier und
kann mich wieder melden u schreiben (2 tg hab ich alle posts
buchstabe fuer buchstabe kopiert… omg)

danke, liebe @wurzelsofie, fuer deine inspiration
danke, liebe @taebbig fuer die tolle anleitung, laminieren fehlt mir noch!!!

eeeendlich mal wieder eine schoene postkarte selbst fabriziert!!!
das tut so gut!!!

16 Likes

Ich danke auch herzlichst, ich stand bei der Vorstellung, wie man Papier webt, total aufm Schlauch.

3 Likes

ich arbeite noch heute mit Corel Draw, als Grundlage für die Gestaltung und den Text, bearbeiten von Bildern in Pain Shop Pro, kann man direkt hin wechseln. Finde noch immer neue Möglichkeiten und echt habe ich keine Lust mit einem neuen Programm anzufangen.

@wurzelsofie
@taebbig

koennte mal einer den gagarin bitte zeigen???
bin doch sehr gespannt, kann mich jedenfalls nicht erinnern,
sowas gesehen zu haben…

Das kann ich gut verstehen solange das Programm alles macht und kann was Du brauchst wäre es ja auch eher unsinnig nochmal Geld auszugeben und Zeit zum lernen zu investieren. Ich hatte sowieso einen Rechnerwechsel und damit würden auch einige Programme gewechselt. Ich habe dann lange mit Gimp gearbeitet und irgendwann hab ich dann die anderen dazu genommen.
Ich denke jeder braucht auch was anderes ich arbeite kaum mit Schriften dafür eben die Bildbearbeitung.
Ich habe früher komplette Digitale Bilder erstellt aber ich weiß echt nicht mehr wie das Programm hieß :see_no_evil:
Damit konnte man auch so scrapbooking Sachen machen.

@taebbig

Vielen Dank für die ausführliche Anleitung :+1:

1 Like


Den Kopf hab ich mit dem Drucker auf die Buchseite aufgedruckt

15 Likes

Ich war heute auch kreativ und habe mir Trennkarten für meine Kartensammlung bemalt und laminiert.
Genommen habe ich dafür Fototrenner, aber weiß war mir zu langweilig,

Bei den dunkelen habe ich mit einer hellen Wasserfarbe angefangen, trocknen lassen, Washi Tape drüber, nächste dunklere Schicht Farbe,wieder trocknen lassen, Washi Tape usw. Am Endedann das Tape abgezogen, teilweise habe ich es dran gelassen, weil ich es mit den Buchstaben auch gut fand.

Diese gefällt mir davon am besten

Für die Rückseite habe ich mit weißer Ölpastellkreide vorgemalt und dann mit Wsserfarben drüber, leider hat die Ölkreide das Laminieren nicht ganz so gut vertragen.

Ein Meeresthema, wo ich vielleicht auch ordentlicher hätte malen sollen :sweat_smile:, aber mir gefällt es ganz gut

9 Likes

1000 dank @taebbig!!! :heart_eyes:
das ist aber schon auch seeeeeehr klasse!!!
die rechte karte gefaellt mir am besten!
du hast so herrliche ideen immer!!!
allerdings bleibt mir nur die echte collage, denn
ich werde KEINESFALLS mit den ganzen
programmen anfangen, die ihr alle so benutzt…
mich soll das kartenmachen beruhigen und :star_struck:
nicht aufregen!!! so!!!

1 Like

Oh, damit haben wir auch schon unsere (negativ) Erfahrungen gemacht. Eigentlich ist es ja total logisch, aber man denkt dann einfach nicht dran… dein Resultat geht ja noch, hier sah es nur noch nach abstrakter Kunst aus (es war ein Flugzeug…) :see_no_evil:

1 Like

die obere karte gefaellt mir ausgesprochen gut.
das werde ich auf jeden fall probieren!!!
danke fuer den tipp!!!

1 Like

Ich hatte die Grundierung ziemlich grob gelassen, mit mehrern Farben wäre bestimmt alles zugelaufen.