[TALK] Rund um die Deutsche Post und private Briefdienste

So unterschiedlich sind die Filialen. Für uns (@KiwiAngie) und mich wird sogar extra mehr bestellt für die Erstausgabe.

Ich wusste davon nicht. Wie relevant!

Ich bin hierher gekommen, um dies zu teilen:

In Zeiten des digitalen Wandels haben meine Postkarten keine Privatsphäre und ich kann ihre Reise ausspionieren.

1 Like

Was glaubst Du denn, was die Karten so treiben?

2 Likes

Zum Glück :joy: Und wenn ich kurz vor dem Ausgabetag komme, wird gefragt, wie viele Bögen sie für mich reservieren sollen @manu86 - auch wenn wir uns untereinander absprechen :smiley: Dass man mit Vornamen begrüßt wird hatte ich auch noch bei keiner Poststelle vorher :grinning_face_with_smiling_eyes:

1 Like

Einziges Manko ist, dass die Handstempelung nach dem Meeting nicht so recht funktioniert hat. Aber das ist schon jammern auf sehr hohem Niveau. Da bekomme ich lieber meine Marken.

Hat Weiden neue Stempelfarbe? Ich habe meine September-Maxikarten (die selbstgemachten, leider nicht die aus dem Abo) zurückbekommen und bei fast allen war die Stempelfarbe noch leicht verwischbar, sogar auf der Briefmarke. Das war doch sonst nicht so.
Naja, für mich war es wie Weihnachten und Ostern an einem Tag, soo viele tolle Karten. :heart_eyes: hier mal ein paar Beispiele:





(Haltet die Augen offen, es gibt auch wieder eine Lotterie!)

Edit: Lotterie:

8 Likes

Ich glaube, die blaue Stempelfarbe wurde jetzt wegen dem Matrix eingeführt. Kann die Maschine dann besser lesen. Bin mir aber nicht sicher.

1 Like

Ja, das ist schon seit Februar so. Ich meinte eher die Qualität, aber ich habe mich schlecht ausgedrückt, tut mir leid. :speak_no_evil:

Alles Gut! :sweat_smile:

1 Like

Vor Jahren habe ich mir Der Kleine Prinz-Maxikarten gebaut und weil die Postkarten stark laminiert waren, blieb die Stempelfarbe verwischbar und wollte auch nach Tagen nicht trocknen. Als Notlösung kann man die Karte vorsichtig mit Klarlack einsprühen, damit die Stempelfarbe nicht mehr verwischt. Das kann aber auch schiefgehen; daher wie gesagt nur als Notlösung. Fortan habe ich darauf geachtet, dass die Postkarten eine stempelbare Oberfläche haben.
In deinem Fall, @Axolotl , scheint es ja nichts mit der Laminierung zu tun zu haben, wenn auch die Marken betroffen sind. Ist sie nach einiger Zeit denn getrocknet oder ist sie immer noch verwischbar?

@Gape Es stimmt, die blaue Farbe wird wegen der Matrix verwendet, damit diese auch nach der Stempelung noch lesbar bleibt und in der Matrix durch schwarze Stempelfarbe keine Irritationen entstehen.

Ich sprühe meine Karten ja immer mit Klarlack ein, bevor ich sie zur Post schicke, eben weil ich das Problem kenne. Jetzt war es aber eben noch viel schlimmer als sonst. Habe ihnen allen nochmal eine Mattlack-Nachbehandlung gegeben, jetzt ist es ok. Sonst hat das einmalige Besprühen aber gereicht, deswegen wundere ich mich. :thinking:
Auf der Marke ergibt es ja gar keinen Sinn, sonst würden ja die gestempelten Marken auf normalen Sendungen auch immer verschmieren. :face_with_raised_eyebrow:

Du musst diese Marken ja nicht verwenden, es gibt (noch) genug andere Alternativen :slight_smile:
Im Übrigen haben Postkarten generell keine “Privatsphäre”, jeder, der sie in die Hand bekommt auf ihrer Reise, kann sie lesen. Theoretisch, denn die meisten werden besseres zu tun haben, als jede einzelne Postkarte zu lesen :wink:

4 Likes

Nachdem man bald nur noch mit der App Sendungen an der Packstation abholen kann, wollte ich gerade ein Gerät dafür freischalten, aber auch bei drei Versuchen kam die versprochene SMS mit dem Freischaltcode nicht an. Hmpf. :rage: :rage:

Was das wohl wieder geben wird?

2 Likes

Das ist dieselbe Leier wie jedesmal. Näheres erfahren wir wohl wie immer erst im November. Vor dem 01.01.22 darf die Post eh nicht erhöhen, weil das derzeitige Porto bis dahin verbindlich ist.

2 Likes

Wurde schon vor Monaten angekündigt. Bereits Anfang des Jahres wurde berichtet, dass eine Portoerhöhung angestrebt ist, allerdings damals noch ohne Nennung eines Preises. Im April oder Mai wurde dann erstmals über “mögliche 90 ct” berichtet.

Dass die nächste Portoerhöhung ins Haus steht, ist klar. Allerdings könnten sie sich mal eine neue Begründung einfallen lassen.
Mich jammert die Deutsche Post voll, dass sich die Auslieferung meiner Post verzögert, weil mangelnde Zusteller und steigendes Sendungsaufkommen nicht kompatibel sind, aber bei der Erhöhung wird sich dann mit Sendungsrückgang rausgeredet. Da höre ich mir lieber die Ausreden meines Juniors an, die sind wenigstens kreativ.

13 Likes

:rofl::+1:t2: Vielleicht sollte er Pressesprecher (=Ausredenerfinder) bei der Post werden. Dann kriegt er evtl auch Briefmarken für lau für Mama.

8 Likes

:rofl: Wäre ne Idee - er kann ja als Praktikant demnächst schon mal dort vorsprechen :joy:

7 Likes

ich muss jetzt bzgl. der LuPo-Sticker nachfragen: Mir wurde auf der Post erzählt, dass die auf die Zustellung von Postkarten keinerlei Einfluss haben - war die Info falsch? Warum nutzt ihr die? Und wenn sie wirklich keinen Einfluss auf die Zustellung haben - warum druckt die Post die dann überhaupt noch?
Bis auf eine Karte, die es nach 90 Tagen immer noch nicht nach Washington geschafft hat, sind bisher alle meine Karten angekommen, meist recht zügig und ganz ohne Sticker.
Sollte ich zur Sicherheit doch lieber LuPo Sticker kleben? Mit den neuen Matrixbriefmarken bleibt ja dann allerdings fast kein Platz mehr auf der Karte.

Bzgl. der Matrixmarken habe ich übrigens auf der Seite der DP gelesen, dass ab 2022 keine Marken ohne Matrix mehr herausgegeben werden sollen.

2 Likes

Bei uns machen die Sticker keinen Unterschied, hier geht eh fast alles per Luftpost raus. (außer angrenzende Länder) es gibt aber auch Länder mit A- und B-Post, da ist es dann wichtig.

5 Likes