[TALK] Ausländischer Briefverkehr, Poststempel und Briefmarken

Ich hatte neulich mal wieder eine unserer Erdbeer-Briefmarken am Wickel… soooo lecker :yum:

1 Like

Ist es dir schonmal geglückt, dort zu bestellen? Wir haben es für keinen unserer Frankreichurlaube hinbekommen. Was haben wir falsch gemacht?

(Wir haben dann jemanden aus F gebeten, uns welche zu besorgen und beim zweiten mal wussten wir, wo wir beim Umsteigen in Paris mit hoher Wahrscheinlichkeit schöne Marken bekommen.)

Ich habe dort bisher noch nicht bestellt.
Aber @Amalaswintha neulich. :slightly_smiling_face::+1:
Vielleicht kann sie deine Frage beantworten.
Da hatten wir hier auch allgemein in einem Faden darüber gesprochen/geschrieben, also über ihre Bestellung bei der französischen Post, :slightly_smiling_face::clipperton_island: ich weiß aber nicht mehr in welchem Faden.

Ich meine mich zu erinnern, dass la poste ins Ausland nur per Einschreiben verschickt und das vom Porto her erstaunlich teuer wird. Am Ende war ich froh, dass ich in Colmar eine Verkaufsstelle habe, in der ich mit dem Einsatz meines gesamten Sprachschatzes dix timbres erwerben konnte im letzten Jahr. Das waren aber diese Forevermariannen.

Muss mal gucken, ob nicht jemand vom Strasbourgmeetup da weiterhelfen kann.

3 Likes

Ich habe jüngst sehr erfolgreich bei La Poste bestellt. War kein Problem.

Ich zitiere mich mal selbst:

Ich war über den 65€ und war überrascht, dass ich keine Versandkosten zahlen musste, das schien mir unwahrscheinlich ins Ausland und ich gestehe, dass ich den Passus mit dem Mindestbestellwert falsch verstanden haben muss - ich hatte mit 15 € Versand gerechnet.

Ich hatte ehrlich keine Motivation, im Urlaub meiner Familie zu erklären, warum ich für Briefmarken zu La Poste müsste und nicht sie Souvenirgeschäft reichen und war echt überrascht, wie problemlos es mit La Poste lief.
Ach, und Sendungsverfolgung von Frankreich bis in meinen Briefkasten.

5 Likes

Dann war es zunächst die Bezahlweise (die nach unserem ersten Versuch vor einigen Jahren mittlerweile erweitert wurde) und dann die hohen Kosten, die auch wir so interpretiert hatten.
(Natürlich wären wir zu zweit locker auf über 65 Euro gekommen :see_no_evil:)
Wir merken uns das für nächstes mal, danke!

1 Like

65 € sind ja bei knapp 2€ pro Karte kein Problem :see_no_evil:
Ich ärgere mich nur im Nachhinein, dass jetzt noch so viele tolle Marken rauskommen, ich aber genug habe. Die für die Paralympics sind auch sehr schön. Aber ich werde nicht zu La Poste dackeln, ich habe echt genug französische Briefmarken besorgt. :grimacing:

Ich hatte es halt nun einfach mal ausprobiert, hätte zur Not noch abgebrochen oder es zu meiner Schwägerin nach Frankreich schicken lassen.

4 Likes

Ich fahr im Juli nach Frankreich :sweat_smile: muss mich dann nur erkundigen, ob man die nur in Postfilialen bekommt oder vielleicht auch in den café-tabacs

2 Likes

Die Auflage ist limitiert auf 594 000 Stück. :wink:
Ist die Frage ob die Sondermarke dann noch erhältlich ist.

Sowohl baguette als auch Drachen sind einfach waaahnsinnig schön, bzw entzüückend. Ich bin ganz verschossen.:smiling_face_with_three_hearts: wenn mir das jemand vor postcrossing gesagt hätte, dass ich wieder 8 Jahre bin und auf Briefmarke stehe. …:face_with_hand_over_mouth:
Das Wort hindackeln finde ich übrigens auch klasse.
Also so generell hier: ich tausche gerne Lübeck Karte mit passender Marke und sightseeing tip gegen post aus Frankreich. Hach.

1 Like

Gut das du das sagst, dann werde ich meine Gastfamilie nächste Woche mal zur Post schicken (ich hoffe, dass die auf dem Dorf welche bekommen)

2 Likes

Das wäre natürlich prima. :smiley::+1:
Ich bin wie gesagt auch an der Sondermarke interessiert. :baguette_bread::smiling_face_with_three_hearts:

1 Like

Lieben Dank für den Tipp. :slightly_smiling_face::+1:
Das ist vielleicht auch etwas für @Sakule .

1 Like

Ich kenne Le Carré d’encre, tolle Adresse, kann ich nur empfehlen

1 Like

Die haben auch wundervolle Notizbücher, Mengen an Postkarten (u.a. Tausendschön Paris), tolle Tintenfässer, …

Man sollte sich ein Limit setzen, bevor man überhaupt anfängt, dort Geld auszugeben :wink:

1 Like

Himmel, ihr mit euren Einkaufstipps :slight_smile: Mal schnell nach Paris huschen und Briefmarken kaufen ist ja noch teurer als das Porto im Onlineshop. Andererseits liegt ja le Carré d’encre direkt neben dem Palais Garnier. Von dort würde ich auch gern mal ein paar neuere Ansichtskarten beschaffen und mal gucken, wer in Loge 5 logiert.

Frag mal Erik, der weiß es bestimmt.

1 Like

Hm, ich wüsste gar nicht, was ich mit französischen Marken machen sollte.
Aber die Europa Unterwasser Marke ist hübscher als die Deutsche.

1 Like

Das stimmt! Ich finde die Deutsche mit Abstand am Schlechtesten :smiling_face_with_tear: Es wird Zeit, dass es ein öffentliches Voting gibt!

Hab die Baguette Marke gekauft aber sie riecht gar nicht…