[TALK] Quasseln (Part 7)

Meinem Vater geht es ja seit einigen Jahren immer schlechter. Meine Eltern hatten Anfang der 90er ein großes Haus auf unser vorheriges Wochenendgrundstück gebaut. Das war nun gerade abgezahlt als sie gemerkt haben, dass die Treppen vom UG mit den Haushaltsräumen, EG mit Wohnraum und Küche und OG mit 3 Schlafzimmern sowohl zu groß als auch nicht altersgerecht ist, da beide - mit Mitte 60 - schlecht Treppen laufen können. Also haben die ihr Haus Anfang 2020 an meinen Bruder und seine Familie verkauft und sich von dem Geld ein Mini-Bungalow-Haus 2 km weiter gekauft. Alles ebenerdig aber Leider nicht rolligerecht, sodass wir demnächst wohl nochmal Türen umbauen müssen. Aber das Haus ist halt wirklich mini, nicht unterkellert, der Dachboden nicht ausgebaut, Wohnküche, Schlafzimmer, mini-Gästezimmer, Bad, HWR und ein vom Vorbesitzer zusammengeklöppelter Wintergarten / umbaute Terrasse. So viele Möglichkeiten haben wir nicht zum Umbau.

Aber so grundsätzlich fand ich den Ablauf gut und richtig. Großes familiengerechtes Haus (kann ja keiner wissen, dass die Kinder mit 18 und 16 ausziehen) - abbezahlen - und dann, hoffentlich später als meine Eltern, in ein altersgerechtes Domizil umziehen. Ob das nun ein Eigenheim ist oder eine Wohnung im betreuten Wohnen - an die echt schwer ranzukommen ist - sei mal dahingestellt.

Meine Großeltern hatten ihre Eigentumswohnung in DD auch 2020 verkauft und sind in eine Mietwohnung in B umgezogen, um dann bis 2023 noch in Ruhe zu zweit zu wohnen, bis es nicht mehr ging. Nun wohnt mein Opa mit 87 alleine und kommt noch ganz gut klar. Wird aber auch nicht mehr lange so gut gehen…

Man muss halt rechtzeitig selbst merken, wann es nicht mehr geht. Und diesen Moment verpassen leider viele. Denn die Vorbereitungen darauf können langwierig sein.

5 Likes

Dem muss ich leider zustimmen, mein Stiefvater war so ein Fall. Vorher großartig Reden geschwungen, dass er es mal besser macht und rechtzeitig in ein betreutes Wohnen geht. Hinterher war davon natürlich keine Rede mehr. Er hat auch jegliche Hilfe abgelehnt, mir aber ständig die Ohren vollgejammert. :roll_eyes:

3 Likes

Da wollte ich heute Nachmittag meinen Posteingang melden und was ist? Seit 4 Stunden gibt es eine Flächenstörung … da ich die Karten immer am Laptop melde (und scanne / bearbeite), konnte ich den Nachmittag lesend auf dem Balkon verbringen.

Immerhin, dass Angebot ist da und es ist günstiger, als ich dachte. Da mein Vermieter aber noch am Bad was machen will, kann ich leider noch nicht sagen, wann das Projekt los gehen kann.
Morgen treffe ich mich mit einer Freundin und dann will ich auch mal ins schwedische Möbelhaus.

Meine Tante ist leider auch so ein Fall. Wir warten eigentlich nur drauf, dass sie mal fällt … meine Eltern haben schon vor 30 Jahren gesagt, dass sie sie nicht pflegen werden / können / wollen. Wir Nichten und der Neffe kann es auch nicht. Laufen ohne Rollator (Einkaufswagen als Ersatz im Supermarkt), kann sie nicht mehr und mit dem Rollator eiert sie nur rum. Autofahren tut sie noch auf Kurzstrecke (max 15 min), aber immer nah am Einkaufswagenstand parken. Schwerbehinderung bzw Pflegegrad beantragen? Ist ja vor 2 Jahren abgelehnt worden (seit dem hat sich ihr Zustand verschlechert).
Meine Eltern sind ja jetzt im Urlaub und meine Mutter meinte gestern, ich sollte sie mal anrufen. Aber ehrlich gesagt, habe ich da gerade echt keinen Nerv zu … ich muss mich von der Situation abgrenzen, mir immer wieder sagen, dass ich sie nicht ändern kann und dass es ihr Leben ist. Aber es fällt so verdammt schwer …
Als ich mit ihr los war, hab ich ihr mehrmals gesagt, dass es bei der Wohnung nicht darum geht, dass wir sie los werden wollen, wir möchten sie einfach gut versorgt wissen. Denn es ist nur eine Frage der Zeit, dass sie fällt (und dann mit Pech mehrere Stunden auf dem Boden liegt).
Ich hoffe sehr, dass ich später rechtzeitig den Absprung schaffe und nicht so werde, wie sie.

4 Likes

N’Abend.

Noch ein Arbeitstag bis zum Wochenende und dann drei Arbeitstage bis zum Urlaub :smile: Wird auch Zeit.

Als ich heute morgen zur Arbeit bin erwartete mich dieser Anblick am Bürogebäude:

Die Polizei und die KTU waren den größten Teil des Vormittags vor Ort, die Feuerwehr hat sich das auch noch angeschaut. War eine nächtliche Sprengung, aber die Tür ist zu geblieben.

10 Likes
3 Likes

Das hatte ich auch ewig nicht mehr - keine reisende Postkarte mehr.
Mir graut es ein wenig davor, mich wieder auf aktiv zu setzen, aber irgendwann muss ich den Schritt mal wagen.

5 Likes

Dann setz dich doch nur für eine Stunde oder so aktiv und dann gleich wieder auf Inaktiv

2 Likes

Oder lieber nur für 5 Minuten …

Edit @friesendeern Reisen nicht mal mehr expirete?

3 Likes

Huhu,

die Ausstellung im Ephraim Palais war wirklich toll :grinning: so schöne Fotografien, da ist es nicht schlimm, dass meine Gummistiefel es nicht unter die 70 Ausgestellten geschafft haben (von über 1000 Einsendungen)

2 von den Ausgestellten wurden auch als Postkarten gedruckt und verschenkt.


Jeweils 2 davon und von einer dritten aus dem Museum gibts gegen das übliche Zauberwort :grinning:

Danach haben wir noch einen Spaziergang durch das Nikolaiviertel und über die Museumsinsel gemacht und waren dann noch gemütlich einen Burger essen :slight_smile: ein paar andere Postkarten habe ich im Museum und im Museumsshop des DDR-Museums auch noch mitnehmen müssen… und 0€-Scheine gabs am Automaten. Für 2€ echt ausnahmsweise günstig :wink:

Wenn Ihr in Berlin seid und Interesse an moderner Stadtfotografie und an Stadtgeschichte habt, kann ich die Ausstellung bzw. das ganze Museum Ephraim Palais wärmstens empfehlen.

11 Likes

Hier für den Vogel :star_struck:

1 Like

Hier für das Brandenburger Tor.
Danke schön.

1 Like

HIER ebenfalls für den Vogel. :smiling_face_with_three_hearts:
Herzlichen Dank

1 Like

HIER für den Vogel vor dem Fernsehturm.

Tolle Karten, vielen Dank.

1 Like

HIER bitte für das Brandenburger Tor. Vielen Dank.

1 Like

Da sind doch die Sommerferien perfekt für… viele reisen in weit entfernte, seltenere Länder :wink: Höhere Chance auf ein neues Land für dich :thinking:


Wir haben gerade die Abendstunden für ein bisschen Gartenpflege genutzt. Tagsüber ist mir das momentan zu warm für solche Tätigkeiten. Diese Nacktschneckenplage ist echt furchtbar dieses Jahr…

4 Likes

Das ist wirklich zum Davonlaufen…

2 Likes

Oh es wird spannend morgen. Ich hab sechs Minuten Zeit, um aus dem Schaffhäuser Bahnhof hinauszuflitzen zum Briefkasten und zurück zum Zug nach Bad Basel. Jetzt muss ich noch aufpassen, die Karten für die Deutsche Post extra zu lagern, damit das nicht morgen alles auf einmal im Kasten landet. - Die nächste Auslandspost liegt hier auch schon, da gibts zwei Spezis, die gerne die Baguettemarke haben wollten, also werde ich jene Karten in Frankreich einwerfen, wohin mich der gelbe Wagen am Wochenende führt. Dieses Mal möchte ich auf den Grand Ballon kraxeln. Im vergangenen Jahr hab ich mir da die Seele aus dem Leib gehustet und aufgegeben.

@eselbox Ich melde melde mich, wenn mich mein Zug nächste Woche in den Norden führen sollte. :slight_smile:

4 Likes

@Robinchen, @ChocCrossie und @Cassiopheia - ich habe schon vor, mich in den nächsten Tagen wieder auf aktiv zu setzen - möchte gern dies Jahr die 4.000 knacken … nur würde ich gern vorher noch mein Chaos beseitigen, was aber irgendwie schon seit Monaten auf der Liste steht :see_no_evil: ich bräuchte einen Lockdown …
Expired hab ich noch 13 laufen, davon 3 in die Region Moskau (die noch ankommen könnten, da gerade mal 65 Tage unterwegs)

4 Likes

Ich habe zwei expired-Karten nach Moskau, die scheinen da echt Probleme zu haben. Die anderen Russland-Karten sind angekommen.

1 Like

Sollte irgendwer zufällig die Briefmarken vom Kaiser kaufen, ich wäre an einem Tausch interessiert. :blush: Ich könnte zB. die überdimensionierte Briefmarken vom Welttheater Einsiedeln anbieten.