[TALK] Poststempel + Briefmarken in Deutschland

Ich habe damit ein wenig herumprobiert.
Beim zweiten Bild fehlt noch der Code in der zweiten Reihe, das Foto hatte ich vorher gemacht.

11 Likes

Die Spielereien von @reisegern finde ich wirklich kreativ!!! Aber so’n nackter Code, ne! Ich bin auch kein Briefmarkenfetischist, aber es gefällt mir sehr, wenn ich passende Marken zum Motiv der Karte oder zu meinen Sammelgebieten bekomme!

4 Likes

6 posts were merged into an existing topic: [TALK] Ausländischer Briefverkehr

Ich wei√ü nicht ob ich mich hier √ľber die Post oder den Absender wundern soll.
Es hätten doch nur 5ct gefehlt?
Erkennt jemand diese Briefmarke?

1 Like

Vielleicht ist die Marke auch von einer privaten Post, da werden beim Weiterbefördern durch die Deutsche Post meistens solche Sticker draufgeklebt. :thinking:

7 Likes

Ja, das könnte sein.

Habe den Post-Sticker vorsichtig abgemacht, du hattest Recht @Axolotl_

So sieht die Briefmarke im Ganzen aus:

3 Likes

Am Freitag Nachmittag habe ich meinen ersten Brief mit der neuen Matrixcode Marke verschickt und bereits am nächsten Morgen war in der App vermerkt, dass der Brief im zuständigen Briefzentrum angekommen ist. Das ist ja wirklich eine wunderbare Funktion. Ich weiß gar nicht, wie wir all die Jahre ohne sie ausgekommen sind…

Im M√§rz folgen ja schon die n√§chsten Marken mit Code. Jeweils eine zu 80, 95, 110 und 270. Dann hat man doch gleich mehr Gestaltungsspielraum. Ob es dann auch im April mit Codemarken weitergeht, wei√ü wohl noch niemand so genau. Ich bin auch immer noch fest der √úberzeugung, dass es anfangs hie√ü, dass es dieses Jahr nur eine Marke mit Code geben wird, obwohl ich nicht mehr wei√ü, wo ich das gelesen habe. Die M√§rz Marken sehen auch so aus als ob die Entscheidung zum Code recht sp√§t getroffen wurde. Sowohl das Finanzministerium als auch die Post haben inzwischen Bilder von Marken, die sp√§ter im Jahr kommen sollen, ver√∂ffentlicht und alle haben keinen Code. Interessant finde ich auf jeden Fall, dass es Marken mit Code in den Werten 155 und 60 laut aktuellem Plan fr√ľhestens im April bzw Juni geben w√ľrde, was ich reichlich sp√§t f√ľr einen geregelten Start finde. Lassen wir uns also mal √ľberraschen. :see_no_evil:

Hier seht ihr zumindest schon mal ein paar Marken f√ľr April, Mai und Juni alle ohne Code. Vielleicht wird der aber noch erg√§nzt.

4 Likes

Im April werden die Sondermarken keine Matrixcodes tragen. Wenn die Post also nicht bald neue Blumen mit Code herausgibt, wird es wohl auf absehbare Zeit weder zu 60ct noch zu 155ct eine der tollen digitalen Marken geben. :see_no_evil:

2 Likes

Wow, von denen spricht mich keine an :see_no_evil:

2 Likes

Das stört mich mal so gar nicht. :grimacing: Die zur Bundesgartenschau werde ich mir auf jeden Fall besorgen. :slight_smile:

1 Like

Der Mundharmonikaspieler erinnert mich an Friedrich Merz. :laughing:

2 Likes

@Cassiopheia Die mit der Bundesgartenschau finde ich ganz nett und das Radioteleskop finde ich zumindest thematisch interessant, aber von Design her schlecht umgesetzt. Die anderen zwei interessieren mich auch nicht sonderlich und 155 und 190 brauche ich sowieso so gut wie nie. Generell wird es also eher kein guter Briefmarken Monat.

@Axolotl_ Mich st√∂rt es auch nicht und meinetwegen k√∂nnen sie das mit dem Matrixcode gleich wieder aufgeben, wundern tut es mich aber schon, dass man das ganze recht gro√ü ank√ľndigt und zwei der g√§ngigsten jetzt wohl vor Januar 2022 keine Sondermarken mit Code kriegen werden.

1 Like

Ich hab schon länger aufgegeben, die Logik der Deutschen Post verstehen zu wollen. :innocent:

5 Likes

Die Buga-Briefmarke finde ich auch schön und werde ich definitiv kaufen :slight_smile:

Was ich ja total blöd finde, ist, dass erst im Juni eine neue 60er Marke erscheint. :-1:

2 Likes

Ich finde die Buga-Briefmarke sowie die Briefmarke mit dem Mundharmonika-Spieler ganz h√ľbsch. Was mich bei letzterer ein wenig st√∂rt, ist die Wertstufe von 1,90‚ā¨ - ein Wert, den ich nie brauche (ich ben√∂tige meistens max. 1,70‚ā¨ f√ľr einen Kompaktbrief ins Ausland).

1 Like

Ich finde die von der Bundesgartenschau sieht toll aus

In welchen L√§ndern gibt es eigentlich private Postdienstleister. Bei uns in √Ėsterreich gibt es diese nicht da die meisten Briefk√§sten von Wohnungen der staatlichen Post geh√∂ren. Dort darf keine private Firma was reinwerfen

1 Like

Ich weiß nur von Deutschland, dass es hier private Postdienstleister gibt. Diese sind oft aus Zeitungsverlagen oder ähnlichen Firmen hervorgegangen und i. d. R. regional tätig, will heißen, dass sie selbst in nur bestimmten Postleitzahlbezirken zustellen. Wenn die Post in andere Regionen (sprich andere Postleitzahlengebiete) befördert werden soll, kooperieren sie mit anderen Postunternehmen. Dies können die Deutsche Post oder andere private Postdienstleister sein.
Hier in Deutschland sind die Briefk√§sten an Wohnungen/H√§usern nicht Eigentum der Deutschen Post sondern Eigentum des Hausbesitzers, daher d√ľrfen nebst der Deutschen Post auch andere Dienstleister Post in die Briefk√§sten werfen.

Ob es in anderen Ländern auch private Postdienstleister gibt, weiß ich nicht so genau. Ich meine im internationalen Teil des alten Forums mal gelesen zu haben, dass in Großbritannien Briefmarken von einem anderen Postzusteller als der Royal Mail in Souvenir-Shops verkauft wurden.

2 Likes

Waaaas, das habe ich ja noch nie gehört! Darf man bei euch dann auch keine Werbeflyer einwerfen? (Eigentlich ganz cool)

Genau, die habe ich schonmal im GB-Urlaub benutzt. Sie brauchen aber viel länger als Royal Mail.

Die Zeitschriften und Zeitungen werden auch durch die Post zugestellt. Es ist zwar kein Postauto aber diese Firma fährt im Auftrag der staatlichen Post.
Ja bei uns sind einige Sachen etwas komisch.

So sehen diese Kästen aus:
(Werden von der Post aufgebaut)

1 Like