[TALK] Postkartenaufbewahrung - Wie bewahrt ihr neue und erhaltene Karten auf? Ideen und Anregungen wilkommen

Ich muss mich jetzt mal outen.
Empfindsame Seelen bitte diesen Beitrag überlesen.
ICH WERFE WEG.
Jede Karte, die ich bekomme, wird für mindestens ein Jahr aufbewahrt.
Danach wird aussortiert - so ca. 10% der Karten, die mir besonders gut gefallen, oder die von Menschen geschickt wurden, die mir am Herzen liegen, behalte ich, bei den anderen wird die Briefmarke herausgeschnitten und die Karte anschließend entsorgt.
Und selbst die 10% liegen immer noch unsortiert in Kartons herum.
Mal schauen, ob mir jetzt noch jemand eine Karte schickt… :wink:

8 Likes

Ich sammle ja Postkarten -
das heisst, nicht nur Karten, die ich über Postcrossing bekommen habe und
nicht nur Karten, die an mich adressiert sind.
Untergebracht sind sie verschieden, d. h.
in Alben: Karten, die ich ernsthaft sammle:
z. B. nach Künstlern wie
Garmashova, Dolotov, Rodionova etc., aber auch
Katzenserien, die verschiedene Rassen beinhalten…
und natürlich meine vintage Karten, die z.T. über 120 Jahre alt sind…
Chronikkarten, Maps, Post related, Inge Löök, Unesco,
meine Heimatstadt, mein Heimatkreis etc.
In stapelbaren Holzboxen aus dem Baumarkt:
Katzen-Illus, Katzen-Fotos und alles andere, was ich sammle.
In einer separaten Holzbox:
Karten von PC, die ich motivmäßig nicht sammle,
Orte und Länder die ich nicht sammle.
Diese sind nach Ländern alphabetisch sortiert.
Ich kann mich auch nicht gut von Karten trennen, ich denke auch immer, sie wurden mit Liebe für mich ausgesucht und geschrieben. Wenn ich aber weiß,
dass jemand genau dieses Motiv oder dieses Land/Ort sammelt, tausche oder schenke ich sie demjenigen gerne. Es gibt ja auch “Reisende Briefumschläge”, anhand derer man die Karten eventuell tauschen kann. Es entwickeln sich ja auch im Laufe der Jahre oft Tausch-Freundschaften in PC.
Nur eben wegwerfen mag ich sie nicht.
Die Holzboxen, die nicht ins Regal passen, stehen gestapelt auf hölzernen
Blumenrollern (gibts auch preiswert im Baumarkt und Holzart passt genau zu
den Boxen) So kann ich sie unproblematisch zum Schreibtisch rollen oder die
Boxen umstapeln, wenn ich etwas einsortiere. Die obere Box ist immer mit
Deckel, damit nichts einstaubt. :smiley_cat:

2 Likes

Bei flickr kannst du bei jedem Bild Tags hinzufügen.

Aber hab ich noch nie gemacht. Das ist mir dann doch auch zuuuu viel Arbeit :sweat_smile:


Kann ich aber absolut verstehen, bei den Mengen an Post, die du bekommst. Irgendwo muss man da dann auch einen Schnitt machen. :smiley:

Super, dass du @Robinchen , diesen Thread begonnen hast, da die Aufbewahrung im Moment auch mein Thema ist…
Ich habe meine Karten schon seit Jahren im Treppenhaus hängen - zuerst mit (wieder ablösbaren) Klebepunkten - aber da sind sie oft wieder abgefallen, so dass ich mir ein Magnet-Drahtseil-System eingebaut hat, das mein Mann mir netterweiser eingebaut hat.

Aber im Treppenhaus habe ich nur Platz für ca. 500 Karten - und ich habe jetzt knapp 1200 offizielle Karten und seit ich seit ca. 6 Wochen im Forum aktiv bin, sind es nochmal deutlich mehr als sonst, die ich so bekomme (lieben Dank an alle :slight_smile: !)
Das Treppenhaus hat den Nachteil, dass sich manche Karten mit der Zeit durch unterschiedliche Temperaturen leicht biegen, aber dafür sehe ich sie natürlich auch! Ich hänge übrigens nicht regelmäßig auf, aber immer wenn mein Stapel neuer Karten ziemlich gewachsen ist, tausche ich wieder aus (was jetzt dringend mal nötig wäre, aber jedesmal auch traurig ist, weil ich dann ja auch schöne Karten abhängen muss - also ein lachendes und ein weinendes Auge)

Die restlichen Karten sind in einer großen Kiste total durcheinander und unsortiert - und genau dafür suche ich im Moment nach einer Lösung!

Bisher habe ich keine einzige Karte weggeworfen, aber ich glaube, das werde ich ändern, denn es gibt wirklich Karten, die mir gar nicht gefallen UND wo der Absender auch nichts außer Happy postcrossing drauf geschrieben hat - ich denke, von denen werde ich mich trennen, so bald ich die Kiste aussortiert habe. Digital mache ich gar nichts, da ich so überhaupt kein digital-affiner Mensch bin.
Hier ein paar Eindrücke von meinem Treppenhaus:

31 Likes

@reiselustig Das schaut toll aus, aber mich würde stören, dass die Karten sich halt teilweise biegen wie du schon schreibst und durch die Lichteinwirkung vergilben / bleichen sie auch schneller. Daher habe ich Karten nie aufgehangen.

1 Like

Guck mal hier rein - da gibt es auch einen Hinweis darauf
Fragen und Antworten

Oh sieht das toll aus! Ich habe ja nur für temporär in meiner Küche Platz für die Karten aber wenn ich das sehr dann überlege ich ernsthaft das auch umzusetzen…
Noch sind alle Karten in Boxen aber ich werde auch mal nach Kategorien sortieren. Vor allen Dingen müssen meine Highlights mal besser auffindbar sein. Ich habe zum Beispiel eine Karte von Inge Löök mit den alten Ladies mit ihrem Autogramm

@grizzabella danke für den Tipp, ich überlege das für meine zu versendenden Karten

2 Likes

Danke! Ich bin noch nicht so Forumssicher und verrenne mich ab und zu…

Wow, das sieht toll aus :slight_smile: Bei uns hätte die Katze da wohl ihren Spaß mit :see_no_evil: :joy_cat:

@grizzabella: Ich scheue mich genau deshalb davor, wieder anzufangen. Ich bin dann so leider doch ein insoweit perfektionistisch veranlagt, dass ich ichs fertig bekommen will. Aber mir funkt da immer so ein kleines Wesen daziwschen.

@Nordbaer, ich habe mich immer schon gefragt, wo du alles unterbringst, und ob es bei euch einen Anbau nur für Karten gibt :wink:

Meine zu versendenden Karten, sind grob nach Themen in Fotoboxen untergebracht. Leider ist mir aufgefallen, das da nur die “kleinen” Karten reinpassen. Also noch ne Kiste für die übergroßen. :rofl:

2 Likes

Oh interessantes Thema, vielen Dank für die Beiträge!

Da ich im allgemeinen nach dem Motto “Weniger ist mehr” lebe und mich mit jeder Karte ausgiebig beschäftige (nach mehr Informationen zum Motiv bzw Absenderland googeln, evtl auch zu den Motiven auf der Briefmarke, mich dann auch ausgiebig im Profil des Absenders umschaue, etc.) schreibe und erhalte ich nicht soooooo viele Karten, als daß ich da nicht mehr Herr drüber werden könnte :wink:

  • Ich habe zwei Boxen in denen ich die Karten nach Länder sortiert habe.
  • Plus eine Box mit meinen Themen-Sammlungen (Vögel, Tee, Märkte etc)
  • Ich sortiere immer sofort nach Erhalt.
  • Aussortiert werden nur Karten die nicht aus dem original Land versendet wurden (Eiffelturm aus new York verschickt etc.) Solche Karten habe ich hier anfänglich 7:1 im Forum getauscht. (Also 7 gebrauchte gegen eine geschrieben mit Marke).
    Mittlerweile habe ich hier einen netten Tauschfreund aus England gefunden, der bekommt dann ab und an einfach mal einen Umschlag voll und schickt mir dann ab und an mal eine Karte dafür.
  • Ausser den Boxen dekoriere ich immer einige Karten an meinem Schreibtisch und an unserer Eßzimmerwand. Das Thema wechselt immer mal. Im Moment habe ich am Schreibtisch hauptsächlich Bäume/Natur und im Esszimmer Schnee.

Ich denke langsam wird es Zeit die Schneekarten gegen etwas anderes zu tauschen, mal sehen was ich da auswählen werde.

4 Likes

So sieht es bei mir in der Küche aus… Und da die Karten da immer nur zwei Wochen hängen bleiben nehmen sie auch keinen Schaden…

10 Likes

so viele Karten sind es bei mir noch nicht aber ich hebe richtig schöne auf der Rest kommt weg, bzw die Briefmarken bekommt eine Arbeitskollegin

Alle Karten, die neu bei mir einziehen, verbleiben nach der Registrierung oder Meldung erstmal ca. 4 Wochen an verschiedenen Magnettafeln oder auf Regalen in der Wohnküche.

Anschließend sortiere ich sie nach meinen bevorzugten Themengebieten in Schuhkartons, Boxen oder Mandarinenkisten.
Für Karten, die mir gefallen, die aber in keines meiner Themen passen, habe ich eine „Sonstige“-Kategorie.

Bei Karten, die mir weniger gefallen und die in keines meiner Themen passen, schaue ich, ob mir Text oder Absender besonders am Herzen liegen. Wenn nicht, schneide ich die Briefmarke aus und schmeiße die Karten tatsächlich weg… (Outing :scream:).

Aus meinen bevorzugten Themen suche ich ca. alle 6-8 Wochen Karten für meine Wand Büro aus, s. Fotos unten. So habe ich Abwechslung im Büro und meine Kolleg*innen haben Freude an meinen kleinen „Ausstellungen“.

9 Likes

Aussortiert werden nur Karten die nicht aus dem original Land versendet wurden (Eiffelturm aus new York verschickt etc.) oder solche die dann doch jemand im Umschlag geschickt hat. Solche Karten habe ich hier anfänglich 7:1 im Forum getauscht. (Also 7 gebrauchte gegen eine geschrieben mit Marke).
Mittlerweile habe ich hier einen netten Tauschfreund aus England gefunden, der bekommt dann ab und an einfach mal einen Umschlag voll und schickt mir dann ab und an mal eine Karte dafür.

Ich hab gerade eine Schublade mit Karten, die ich noch sortieren muss. Dann hab ich Ordner mit Postkarten folien, da passen dann 4-8 Karten pro Folie rein. Und die Ordner sind sortiert nach “Welt”, “Weihnachten”, “Ads”, “anderes” und so weiter. Bisher sind es 5 grosse dicke Ordner. Aber ich muss zugeben, dass die Karten in den Ordnern nicht wirklich sortiert sind…

Ich habe mir eine Weile überlegt, was ich mit den Karten mache. Ich wollte sie nicht irgendwo in irgendwelchen Kartons oder Alben haben, sondern sie an die Wand hängen. Bei Pinterest hatte ich eine tolle Idee mit einer Phototapete gesehen. Nun hänge ich nach und nach alle Postkarten an meinem Schreibtisch auf, denke dass auch irgendwann mal ausgesiebt wird.

4 Likes

Weihnachtskarten werden ab Dezember an einem Küchenschrank gesammelt. Ansonsten habe ich Alben, in die meine wichtigsten Sammlungen kommen. Ich denke noch an einer Fantasysammlung rum, wo ich tolle Fantasykarten reinsortiere, die in kein anderes Thema passen.

Die restlichen karten sammele ich in Kartons. Wenn ich in den nächsten Ferien mal Zeit habe, gucke ich die Kartons mal durch ob da ein paar Karten für @egni dabei sind. Das schaffe ich nur leider nicht nebenher mit Homeoffice, Homeschooling und Familienzeit.

1 Like

Hach wie schön. Obwohl ich mit meinen rund 10’000 nicht immer gleich hier schreien sollte :slight_smile:.

Geschmäcker sind verschieden, einfach mal eine handvoll Scans nehmen (~50) und testen… Flickr mag ich relativ gerne und habe es früher auch genutzt. Nachdem es kostenpflichtig wurde allerdings nicht mehr. Mir haben ein paar Dinge gefehlt und für den Kompromiss den es für mich darstellte, war es mir zu teuer. Ich habe eine selbstgehostete Lösung, weil ich da alles exakt so haben kann, wie ich es möchte. Aber das ist auch nicht für jeden was… daher hilft echt nur testen. Oder konkreter wissen, was für einen wichtig ist :wink: Von den gängigen Lösungen mag ich auf jedenfall am liebsten einen Flickr oder Zonerama Link bekommen zum durchblättern.

Meine Lieblingssammlung (Unesco Karten) habe ich in Ordnern abgeheftet. Meine Eichhörnchen sollen bei Gelegenheit folgen. Alle anderen erhaltenen sind unsortiert in Kartons. Sortiert habe ich sie nur digital.

Nicht zur Sammlung passen ist mir egal… so lange sie mir dennoch Freude bereiten (Motiv, Text, Deko… das Zusammenspiel). Karten die mir nicht gefallen landen in einem extra Karton.

Karten die für mich nichtssagend sind oder mir zwar vom Motiv gefallen, aber doppelt sind (und die Rückseite mir nichts bedeutet), tausche ich… “Schlimme Karten” (minderwertige Qualität, stark beschädigt u.Ä.) landen nach ausschneiden der Marke im Altpapier (das waren aber bisher ~4 Karten - 2 davon in Einzelteile zerissen von den Sortiermaschinen).

Ich sammel nur Karten mit Marke. Egal wie schön die Karten sind… wenn die Marke und / oder Anschrift fehlt, macht mich das beim erneuten betrachten immer irgendwie traurig. Daher sortiere ich diese auch aus (falls Platz ist, kleb ich selber ne benutzte Marke drauf oder einen Briefmarkensticker, dann dürfen sie auch bleiben). Genauso wie Ansichtskarten (oder Tierfoto-Karten bzw sonstige länderspez.) die aus einem anderen Land verschickt werden direkt aussortiert werden. Da gibt es nur ganz wenig Ausnahmen.


Ich habe einen A5 Magazinhalter an der Wand neben meinem PC, dort kommen erstmal alle Karten nach dem Melden / Registrieren rein. Ich versuche jedes Wochenende alle Karten zu scannen und danach dann zu verstauen. Meistens klappt das.

1 Like

Wie bewahrt ihre eure Karten auf?
In großen stabilen Versandkartons, unsortiert.

Habt ihr ein System?
Physisch nicht mehr, aus Platzgründen. Siehe Aufbewahrung. Virtuell in Themenalben auf Flickr.

Karten die nicht zur Sammlung passen oder nicht gefallen - wohin damit?
Grundsätzlich hebe ich fast alle erstmal auf. Karten, die ich jedoch schon drei-, vier- oder gar fünfmal (ja, tatsächlich!) erhalten habe, biete ich denjenigen an, die das entsprechende Thema sammeln. Bisher hatte ich da das Glück, dass die Rückseite oft nichtssagend, sogar fast leer (bis auf ID etc.) war oder es sich um offizielle Karten von Postcrossern handelte, mit denen ich vorher und danach nie wieder etwas zu tun hatte. Ich achte höchstens noch darauf, dass möglichst wenig auf den Absender schließen lässt. Bei Karten von Personen, die ich “näher” kenne, fällt mir das noch zu schwer. Da ist aber die Karte in der Regel schon aufgrund des Textes einzigartig.

Erhaltene ungemochte Karten tauschen oder wegwerfen?
Auch schwierig für mich. Karten, an denen ich absolut nichts Schönes finde, also weder Motiv noch Text noch sonst einen Bezug, biete ich ebenfalls erstmal anderen an. Sind die Karten unrettbar kaputt, werfe ich sie weg. Ist die Marke noch gut, schneide ich diese Ecke aus und gebe sie an Sammler weiter.

Von ca. 6.000 erhaltenen Karten habe ich 20? 30? weggegeben oder entsorgt.