[TALK] Alles rund ums Basteln und Kreativ sein

Dem stimme ich zu.

14 Likes

Sind die Segelboote gestanzt (oder Die Cuts)? Die sind ja klasse!

Ich habe so eine kleine Stanzschablone mit Segelboot.

2 Likes

Das geht normalerweise recht fix, dass es einen entsprechenden Hinweis gibt :wink:

Mach dir da aber mal nicht so viele Gedanken. Ein wenig gesunder Menschenverstand und Kenntnisse über höflichen Umgang miteinander genügen hier eigentlich, um ganz gut klar zu kommen…

Willkommen hier in der Runde :slight_smile:

7 Likes

@manuchka wartet noch auf eine Erklärung für die Möwen. Ich hatte keine Lust, das auf Englisch zu schreiben, nun also hier.

Ich habe es bei dieser Karte noch einmal so gemacht:

  • Das Motiv, was weiß unterlegt sein soll, ganz normal gestempelt.
  • Mit weißer Farbe (in diesem Fall ein weißes “Versa Magic” Stempelkissen, die Farbe wirkt so ein wenig kreideähnlich, man kann auch Gesso oder irgendwas anderes geeignetes nehmen) den Stempelbereich weiß einfärben
  • Trocknen lassen und schwarz überstempeln.
10 Likes

Dankeschön. Ich hatte erst gedacht, du hast die Oberfläche mit Lösungsmittel oä bearbeitet :thinking: ich muss mal schauen ob ich auch ein weißes Kissen in meiner Sammlung hab.

1 Like

Kleine Schachtel, nennt man auch Milchkarton.

10 Likes

So schön! Und der Rand vom “für dich” sieht so schön Vintage aus! Wie hast du das gemacht?

Diese Karten verschicke ich heute an Freundinnen:

15 Likes

der Pinguin :smiling_face_with_three_hearts:

Wow! Die sind ja wunderschön. Die Stanzschablonen mit den Pflanzen vom action habe ich auch. :grinning:

Da schneide ich mir immer so einen Zipfel vom Haushaltsschwamm ab, tunke den bissl ins Stempelkissen und gehe dann ganz vorsichtig am Papprand entlang.

2 Likes

Oh, danke, da werde ich ja fast rot! :smiling_face_with_three_hearts:

Dass wir die gleiche Stanzschablone haben, ist mir auch schon aufgefallen. Wie lustig! :upside_down_face:

Da ich noch nie mit Stanzschablonen gearbeitet habe (aber ein paar besitze) - mag mir jemand erklären wie man das so macht? :slight_smile:

Naja, du benötigst halt eine Big Shot (Big Shot ist eine Stanzmaschine, die die die meisten Stanz- und Prägeformen verarbeiten kann). Beim Kauf einer Big Shot sind dann meistens (zumindest war es bei mir so) die Multipurpose Platform dabei (Multipurpose Platform besteht aus Platten zum Aufklappen, die sind miteinander verschraubt und auch beschriftet, mit denen kann man Höhenunterschiede entsprechend ausgleichen). Zum Schluss werden dann noch zwei Acrylplatten benötigt. Der Aufbau ist dann Folgender: Multipurpose Platform auf die Big Shot legen, dann eine Acrylplatte drauf, Pappe auflegen, Stanzform auf der Pappe entsprechend positionieren und zum Schluss die zweite Acrylplatte obendrauf und das alles durchkurbeln.
Ich hoffe, das ist einigermaßen verständlich.

1 Like

Ok, also eine Investition die sich für mich nicht lohnt. Mein Plotter schneidet ja alles :wink: Danke für die Erklärung!

Zur BigShot gibt es aber auch noch günstigere Alternativen, z.B. die Schneidemaschine vom Action.

1 Like

Ahja. Die habe ich bei unserem Action (bewusst) noch nie gesehen. Ist die denn gut und wie teuer ist die beim Action?

Gern. Aber wenn du Stanzschablonen besitzt, dann kannst du doch mit denen gar nichts anfangen … ohne so eine Stanzmaschine … oder?