[RR] Ad-RR Oktober 2021 - alles erledigt

KUNST!

@lauranalanthalasa schickt mir schönen indigenen Schmuck, der noch älter ist als ich (18.Jhd.) :wink: und im Museum of New Zealand Te Papa Tongarewa zu sehen ist :chains:

@catcollector lockt mich in die Galerie im Einstein in Berlin und ins Jahr 1999 :fireworks: Es las der bereits zwei Jahre später verstorbene Peter Brasch, da wäre ich gerne dabei gewesen… Kunst von Petra Schramm gab es auch zu sehen :pencil2:

@Hamburg127 hat 10 Alien Portraits für mich gemalt :alien: auch als EDGAR #6.118 bekannt :wink:
Echt putzig!

@frewen empfiehlt Das junge Rheinland, Sammlung Günter Krusch, in Dinslaken :framed_picture: Leider schon vorbei (2019). Da wäre ich auch gerne mit dabei gewesen :smile_cat:

@Nartha erinnert auch mit der Karte an mich an die ausgefallenen Ausstellungen im Botanischen Garten Krefeld :sunflower: Die Kunstwerke der Künstlerin erinnern mich sehr an die Nanas von Niki de St. Phalle… :wink:

@Grumpygirl erinnert mich an meine Frankfurter Zeit vor 20 Jahren, denn die Mathildenhöhe in Darmstadt kenne ich tatsächlich “in echt” :wink: Das Selbstporträt zeigt den Künstler Ludwig Meidner im Jahre 1912 :framed_picture:

Vielen lieben Dank euch allen für eure Kunst!

:framed_picture: :chains:

3 Likes

Es gab KUNST im Briefkasten heute !!
Und zwar von #3 @dackelerna in Form von Edgar-Karte # 4292


Tolle Briefmarke drauf, die kenn ich noch gar nicht. Ein paar Heinzelmännchen zu haben wäre nicht schlecht, denke ich.
Auch hier ist der Herbst voll da. Bisher recht schön, die letzten Tage war es sonnig und nicht zu kalt. Heute hat es angefangen zu regnen. Auch das ist Herbst…
Vielen Dank für deine Karte !!

Meine Karten sind geschrieben und gehen morgen zur Post. Einen Werttransport habe ich aber für meine Kunstschätzchen nicht organisiert, ich hoffe daher, dass das Postmonster nicht kunstaffin ist!

3 Mal Kunst heute!
@dackelerna schickt mir ein Produkt der Timehouse :smiley: Ziemlich interesant!
@catcollector schickt mir einen neuen Mann aus Parlament mit blaues Auge :grin:
@Hamburg127 schickt mir eine Edgar Karte mit einer fast nackten Frau :+1: Sehr schön!
Vielen Dank für die tollen Karten!

Ich glaube ja, dass das schwarze Kreuz nach unten links gehört - die Karte also um 90° nach links gedreht werden müsste, um “richtig” zu sein. Begründung? Weibliche Intuition :laughing: :innocent:

1 Like

Da kucke:

[RR] Ad-RR November 2021 - nix wie hin und anmelden! - Language & Geographical Communities / German - Deutsch - Postcrossing Community

2 Likes
  • Auweia ! So spät war ich noch nie an, dass ich den Beginn meiner Versendung nach dem Nordbaer´schen Aufruf für den Folgemonat poste… oder doch ?
    Jetzt aber schnell !! :snail: … oder heisst “snail” etwa nicht “schnell” ?? :thinking:
    Wie dem auch sei… ein Teil meiner Karten entert morgen den gelben Kasten. :postbox: :smiley:

Und hier traf wieder eine Menge Werbung für die diversen “Schönen Künste” ein :heavy_heart_exclamation:

@Trenker — “1700 XPonia” - “Kein Platz für Rassismus. Lübeck bleibt weltoffen” :+1:
@dackelerna — ihr heimatlicher Verkehrsverbund NVV ist mit ihr und “Immer mit Poesie unterwegs” ! Na klar ist Poesie eine Kunst !! Bei uns gibt es als kostenloses Heft des ÖNV keine Poesie… nur die neue Liste der Linienzusammenlegungen und Preiserhöhungen ! :rofl:
@Aneurian — eine Einladung zur Ausstellung “Aus Argentinischer Sicht”… Doch kann ich leider weder auf dem Bild viel erkennen noch den rückseitig gedruckten Namen der Galerie lesen, da die Buchstaben in sehr grosser künstlerischer Freiheit illustriert sind ! :rofl: Macht aber nix, denn das was ich lesen kann besagt, dass die Ausstellung in 2008 stattfand. :alarm_clock: Verpasst ! Uff ! :smiley:
@Wolfsmondfee — ein Werk des Diplomgrafikers und Malers Dominik Lommer. Ich las vorhin darüber, wie herum ein Gemälde gedacht war. So ging es mir mit diesem auch. :smiley: Ich habe mich für die im Foto gezeigte Richtung entschieden. Ist mir auch egal, ob es so richtig hängt… denn wenn überhaupt, sähe ich es mir in dieser Ausrichtung weiterhin an ! :wink:
@einfachich — auch diese Einladung hat sich erledigt ! Das Ballett “Ghost Light” gastierte im Herbst 2020 in der Hamburger Staatsoper. Mit Klaviermusik von Franz Schubert… klingt nicht uninteressant. :smiley: Ich mag Konzerte lieber, aber bin auch offen für Theater, Schauspiel, Musical, Tanz, wenn mich das Thema anspricht. :smiley:
@lauranalanthalasa — die (Kohle?-)Zeichnung der Fachwerkhäusergasse in Nöthen (Künstlerin: Gertrud Hornig) mag ich auf jeden Fall :heart_eyes: Hausfassaden haben viel zu erzählen !
@catcollector — Ist dies Action Painting ? Es sieht mir ganz danach aus ! Das Werk gefällt mir. :heart_eyes: Hatte ich Glück, dass ich eine deiner weniger “hässlichen” Karten erhalten habe ? :smiley: Das "Karl Valentin- Zitat " Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit. soll gar nicht wirklich eines von ihm sein, sondern ein Dialog aus einer “Die Verkaufte Braut”-Verfilmung, in der er mitspielte… :wink: Es wird ihm aber (ohne textlich nachweisbar zu sein) immer wieder zugeschrieben.
@Grumpygirl — “Kunstraub” ! :scream_cat: Ohweh !!! Jetzt ist die Kunst sogar ganz weg !!!
… Könnte man meinen. Aber nein ! Es handelt sich um den 2013er Tournamen der Band “In Extremo” ! :smiley: Nicht so schlimm, dass ich diese verpasst habe, da es meinen Musikgeschmack nicht trifft… Wohingegen ich dieses Werbemotiv für die Tour als gelungen bezeichnen würde :+1:



5 Likes

Es war wieder Kunst im Briefkasten und zwar von:

@dackelerna
Sie schickt mir MDR Kultur - Bücherfrühling. Wortkunst ist auch Kunst!
Auf der Karte ein junger Goethe!
Vielen Dank für die schöne Karte!

PS: Kann bis zum 27./28. Oktober nicht melden - bin ein wenig unterwegs!

1 Like

hrmpf…
Deadline 20. heißt nicht, dass bis zu diesem Termin ein Teil der Karten abgeschickt sein müssen, sondern ALLE !
hrmpf…

Nach ein paar Tagen unterwegs fand ich im Briefkasten auch wieder vier Werbeexemplare:

#2 @Trenker dankt mit dem Forum für Migrantinnen und Migranten in Lübeck für friedliches Zusammenleben, Vielfalt und Teilhabe.

#3 @dackelerna wirbt für die Tanzkunst. Großartige Retrokarte (die Karte an sich ist von 2000, das abgebildete Tanzpaar sicher älter… ist das der junge Rex Gildo???), die spontan mein Tanzschultrauma aus dem hinteren Drittel der 1980er Jahre aus dem Tiefschlaf weckt. :joy:

#9 @einfachich schickt mir perfekt ausgewählte Werbung für die literarische Kunst. Es geht um den Folgeband des wunderbaren Romans “Die Geschichte der Magd”, im englischen Original “The Handmaid’s Tale”. Den Roman habe ich erstmals während des Referendariats 2002 kennengelernt, als ihn ein Ausbildungslehrer unterrichtete. Das war lange vor der sehr bekannten und einflussreichen Verfilmung. Ich habe den Roman inzwischen auch dreimal unterrichtet - großartige Literatur!

#15 @Hamburg127 verehrt mir einen Cartoon-Zorro mit einer etwas fragwürdigen Art, seine Initialen an einer Hauswand zu hinterlassen. :rofl:

3 Likes

Von @aneurian kam heute eine Zeichnung von Henry Puchert an, der in einer Studentenkneipe ausgestellt hatte. Vielen Dank!

2x Kunstwerbunk :smiley:

@aneurian sendet ein Werk von Hannah Becher aus der Kalaschnikow Galerie mit dem schönen Titel “so schlecht war mir noch nie”.


Die Vernissage in 2008 hab ich ja leider
verpasst… :neutral_face:

@Hamburg127 hat ein wundersames Ausstellungsstück aus dem Keramikmuseum Schloss Ludwigsburg gefunden, bei der es sich um eine “Deckelterrine in Gestalt eines Truthahns Höchster Fayence mit Muffelmalerei, zwischen 1748 und 1753” handelt und das ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte:


Für das Alter sieht der Puter doch ganz passabel aus :+1:

Vielen Dank :smiley:

2 Likes

Heute geht mein Dank an #6 @aneurian!
Die Karte gibt an, dass sie vom Hellerau Photography Award ist. Leider finde ich nirgendwo vermerkt, wer das Foto auf der Karte gemacht hat. Schade! :face_with_raised_eyebrow: Gefällt mir nämlich richtig gut. :laughing:

@Beat schau mal vorne, rechts unten in der Ecke

1 Like

sieht aus wie die kleine Greta Thunberg… :joy:

1 Like

Alles klar! Vielen Dank! Habe ich glatt übersehen. :smirk: :+1:

Ach, “snail” kann auch heißen “ganz, ganz langsam”.

Im Briefkasten gelandet ist heute die Entschuldigungskarte für den Host.

Und alles andere mache ich ganz in Ruhe - ich mag nicht gehetzt Postkarten schreiben, dann macht es keinen Spaß. Adressiert sind eure Karten seit Wochen, aber ich hatte einfach keine ruhige Minute zum Schreiben. Entschuldigungskarten kann ich aber nicht an euch alle noch hinterherschicken - die “normale” Karte muss genügen :see_no_evil:

Wenn’s so läuft wie geplant, werden morgen wenigstens ein paar Karten im Briefkasten in Hannover landen. Der Rest kommt dann nach Bielefeld erst in den Kasten.

Ansonsten finde ich es sehr lieb von euch, dass ihr noch keine Vermisstenanzeige geschrieben habt - eure Post liegt nämlich warm und trocken bei mir zu Hause, ein paar Karten davon schon etwas länger.

@Trenker schickt mir ein weltoffenes Graffito und verweist auf die Definition des Begriffes “Kunst” bei Wikipedia. Da werde ich die Tage nochmal genauer nachlesen :wink:

@dackelerna sendet mir Stencil-Art und gleich eine Erklärung dazu, wie’s gemacht wird. Das ist natürlich nicht nur interessant, weil’s zu den Drucktechniken gehört :wink: Irgendwann mag ich sowas auch mal ausprobieren. Ist bestimmt nicht so einfach, die Grafik zu planen.

@aneurian lädt zur Ausstellung “Wachstumsprotokolle” ein. Künstlerisch und grafisch aufbereitet finde ich das Thema interessant - für die Einordnung und den Vergleich menschlicher Wesen miteinander eher schwierig.

@lauranalanthalasa schickt mir Weltuntergänge. Ich war ewig nicht mehr im Theater, finde moderne Inszenierungen aber durchaus interessant.

@catcollector schickt mir Kunst aus dem Drogeriemarkt. Der dm liegt bei mir nicht so richtig auf dem weg und ich weiß gar nicht, womit unser Markt hier geschmückt ist. Da kommt gleich die Frage auf: Ist Gebrauchsgrafik auch Kunst?!?

@hamburg127 schickt mir eine wilde Mischung fantasievoller Figuren - das Werk würde ich mir gerne im Original anschauen, wenn’s groß ist, kann man das bestimmt viel besser genießen.

@frewen hat für mich irgendwo Edgar #1705 aus der Reihe “DADA LIVES” rausgesucht. Und es ist nicht irgendeine Karte, sondern die des Künstlers Francis Fan Mail, der mittlerweile von Luxemburg nach Irland umgezogen ist und bei dem ich schon so den einen oder anderen Euro im Onlineshop gelassen habe - er verkauft wunderbare Künstlerbücher und andere Kunst (redfoxpress), immer noch DADA/Fluxus-orientiert. Eine großartige Karte!

@Grumpygirl fragt sich, ob die Fotoreihe wirklich Kunst sei. Das kann ich dir so richtig leider nicht beantworten. Es kommt drauf an, in welchen Kontext du sie setzt, denke ich :wink: Entweder Wissenschaft oder Kunst - oder einfach Blödsinn? Alles liegt im Auge des Betrachters - oder?!?

Vielen herzlichen Dank für eure tollen Karten!

Hoffentlich habe ich jetzt keine übersehen… Aber sonst schreibe ich noch einen weiteren Beitrag.








5 Likes

Kunst für alle!

#3 @dackelerna will mich für die Faszination des Varietés erwärmen. Wird da auch gezaubert? Dann komme ich vielleicht mit!

#6 @aneurian sendet ein Werk ohne Titel. Das hat mich früher schon genervt bei abstrakter Kunst! Dieses Bild finde ich aber ganz interessant.

#9 @einfachich schickt mir “Die Zeuginnen” von Margaret Atwood. Mir ging es genau wie Dir mit dem “Report der Magd”. Die Serie habe ich noch nicht geschaut.

#13 @catcollector bewirbt mit Aquarell den dm. Ich hoffe, Ihr genießt Eure Auszeit so richtig!

#15 @Hamburg127 sollte mit der Akademie der Künste über jeden Zweifel erhaben sein, und dann stellt das Kunstwerk auch noch einen Fuchs dar, super!

Vielen Dank!

2 Likes

#2 @Trenker schickt auch mir eine der 1.700 Karten, die das Forum für Migrantinnen und Migranten anlässlich des 9. Deutschen Diversity Tags am 18. Mai verteilt und verschickt hat. Ja, das kenne ich auch, dass man sich etwas ganz toll ausdenkt, und dann an einer Kleinigkeit scheitert, aber die Telefonseelsorgemarke passt ja auch nicht schlecht zum Kartenthema.

#13 @catcollector schickt mir ein Gemälde der Bochumer Künstlerin Anja Mauruschat, auf dem - ich formulier es vorsichtig - die Schönheit des menschlichen Körpers nicht ganz hervor kommt. Die drei Grazien und der Adonis in engsitzender Badekleidung sind jetzt nicht gerade die besten Beispiele, dass Bewegung im Wasser als körperliche Ertüchtigung angesehen werden kann. Aber egal, auf ihrer Homepage hat die Künstlerin ansprechendere Bilder, die zeigen, dass sie’s ja auch kann, wenn sie will.

Und #15 @Hamburg127 schickt mir eine leicht verruchte Manga (zumindest würde ich es als solche bezeichnen)-Edgar des Aacheners Reinhard Horst alias FeliX Illustrations, die aus seiner Pin Up-Reihe stammt. Ich geb zu, dass das Bild nicht schlecht gemacht ist, aber mein Geschmack ist es nicht, was wohl auch daran liegt, dass ich den ganzen Manga-Hype nicht nachvollziehen kann. Aber das ist wahrscheinlich wie überall, wenn man einmal Interesse dafür entwickelt hat und süchtig geworden ist, dann ist es total toll, davor fehlt einem das Verständnis dafür.

Ich bedanke mich jedenfalls ganz herzlich für sehr unterschiedliche Beispiele aus der Kunst!

1 Like

Nachtrag!!! In der heutigen irren Kartenflut (allein 22 Offis :scream:) hat sich weitere Werbung versteckt:

#2 @Trenker schickt “1700 Jahre” (jüdisches Leben) des Forums für Migrantinnen und Migranten in der Hansestadt Lübeck. Hoffentlich geht das Zusammenleben friedlich weiter!

#20 @Grumpygirl erinnert mit Enjoy Illinois an die amerikanischen Ureinwohner. Hört sich echt spannend an!

1 Like