[ :postcard:-KAUF] Kartenläden im deutschsprachigen Raum

Schau mal in das Dokument rein:

Es ist leider nicht so aktuell. Ich suche immer noch jemanden, der/die die Liste weiter führt.

→ Da ist einiges für Trier dabei.

1 Like

In Trier gibt es auch in der Konstatinbasilika günstige Ansichtskarten, ansonsten sind die Souvenirshops am Hauptmarkt schon gute Anlaufstellen.

1 Like

Moin!

Ich bin ab Freitag in Hamburg. In der alphabetisch sortierten Liste sind viele Postkartenläden aufgeführt, von denen einige aber vielleicht schon nicht mehr existieren.
Deshalb meine Fragen an alle, die sich in Hamburg mit Kartenläden auskennen:

  1. Welches ist der größte Postkartenladen in Hamburg?
  2. Gibt es international geführte Postkartenläden, in denen man auch Karten aus anderen Ländern bekommt, die normalerweise selten oder gar nicht zu kriegen sind?
  3. In welchem Postkartenladen in Hamburg sollte ich auf jeden Fall gewesen sein?
  4. Welche Postkartenläden gibt es im Stadtteil Harburg?
  5. Gibt es eine Tour in Hamburg, in deren Verlauf man an vielen Postkartenläden vorbei kommt?

Danke für eure Antworten.

1 Like

Moin,
für Harburg bietet sich die Buchhandlung am Sand in der Hölertwiete an (S-Bahn Harburg-Rathaus), da habe ich letztes Jahr Harburgkarten erworben. Oben in Heimfeld ist noch Leichers, Mayerstraße 1. Aber Ich glaub, die hatten wohl früher mal, aber ob jetzt noch ist ungewiss.

Dann wäre da noch das Helmsmuseum für Archäologie und die Geschichte Harburgs. Die haben im Onlineshop ein Postkartenset, dass es womöglich auch dort vor Ort gibt. Entweder am Standort neben dem Rathaus oder im Hauptbau an der Knoopstraße neben dem Standesamt.

Vielleicht hat @sunshinehsv noch eine Idee? Der ist ja ein Einheimischer.

Viel Spaß im Norden und Erfolg beim Kartenkauf, grüß mir meine Heimat.

Ich kann keine einzelnen Teile eines Posts verschieben.
Das beste ist, wenn du den Post bearbeitest, alles rausnimmst, was nicht hier in dieses Topic gehört und die Sighseeingtipps per PM mitteilst.

1 Like